Händler | Partner Portal | eShop

Energieverwaltungssoftware eco-Sensoren


eco-Sensoren
  • Automatische Erkennung aller PE-Geräte innerhalb des Intranets
  • Ferngesteuerte Echtzeit-Leistungsmessung und -Überwachung - PDU-Pegel Strom/Spannung/Verlustleistung/Stromverbrauch - Ausgang EIN/AUS/Status wiederherstellen
  • Der Zustand des Rechenzentrums, einschließlich PUE, RTI, RCI, Leistungsaufnahme, CO2-Emission und Rack-Zustand, wird in einem zweiten Fenster angezeigt
  • Ferngesteuerte Echtzeitverwaltung der Stromausgänge - Ein- und Ausschalten sowie Neustart einzelner Steckdosen oder benutzerdefinierter Steckdosengruppen möglich - Zeitprogrammiertes Ein- und Ausschalten sowie Neustart der Stromversorgung möglich - Benutzdefinierte Verzögerungen für ein sequentielles Zuschalten der Ausgänge - Schwellwertvorgaben für Strom/Spannung/Verlustleistung/Stromverbrauch - Benutzerzugriffszuordnung für jeden Ausgang - Namenszuweisung für einzelne Ausgänge
MSRP: Quote Upon Request
Die eco-Sensoren-Software wurde für die neue Generation der der Stromverteiler (PDUs) der PE-Serie von ATEN entwickelt, um eine Verbesserung des Stromverbrauchs für Rechenzentren zu erreichen. Durch die Verwendung des dynamischen Rack-Kühlindex (RCI) und des Rücklauftemperaturindex (RTI) nach Zonen macht es die eco-Sensoren-Software zusammen mit den sensorüberwachten eco-PDUs möglich, die Energieeinsparung zu messen, zu diagnostizieren und abzuschätzen . Werden die vom sensorüberwachten System vorgeschlagenen Einstellungen übernommen, können Sie den Energieverbrauch optimieren und so Energie sparen, ohne dadurch die Zuverlässigkeit Ihres IT-Systems zu verschlechtern. Die eco-Sensoren-Anwendung ermöglicht es Ihnen jederzeit, von überall über ein Portal und ein Login, sicher und zentral auf bis zu 255 PE-Geräte eines Netzwerks - lokal oder weltweit - zuzugreifen und diese zu steuern und zu verwalten.
eco-Sensoren arbeitet mit einer auf WIndows basierenden Anwendung, um alle Geräte zu verwalten. Anwender müssen somit nicht die Oberflächen der einzelnen Geräte erlernen oder deren IP-Adressen kennen. Hierdurch wird die Verwaltung des Systems einfacher und effizienter.

Durch die Zusammenführung der Verwaltung Ihrer PE-Geräte, können diese durch eco-Sensoren über eine einzige Oberfläche überwacht und gesteuert werden. Alle Ausgänge der verschiedenen PE-Geräte werden in einer einzigen Baumübersicht zusammen gefasst. So können über eco-Sensoren sowohl große Rechenzentren als auch Server von Niederlassungen innerhalb des gleichen Intranets einfach verwaltet werden.
eco-Sensoren erkennt automatisch alle PE-Geräte im gleichen Intranet und kann diese dann überwachen und verwalten. Mit dieser Software können PE-Geräte ein- und ausgeschaltet, neu gestartet und Ausgänge sequentiell geschaltet werden. Über SNMP können Strom/kWh/Umgebungsbedingungen/Ausgangspegel, Ausgangsbezeichnung/Schwellwerteinstellungen und Warnmeldung für die Umgebungsbedingungen, der Status von Sicherungen usw. überwacht werden, außerdem das Überschreiten von Schwellwerten über Systemprotokoll/SMTP.

*eco Sensors wurde speziell auf die NRGence™-PDUs abgestimmt und ist allen Modellen der PE-Baureihe bereits im Lieferumfang enthalten.>
  • Automatische Erkennung aller PE-Geräte innerhalb des Intranets
  • Ferngesteuerte Echtzeit-Leistungsmessung und -Überwachung
    - PDU-Pegel Strom/Spannung/Verlustleistung/Stromverbrauch
    - Ausgang EIN/AUS/Status wiederherstellen
  • Der Zustand des Rechenzentrums, einschließlich PUE, RTI, RCI, Leistungsaufnahme, CO2-Emission und Rack-Zustand, wird in einem zweiten Fenster angezeigt
  • Ferngesteuerte Echtzeitverwaltung der Stromausgänge
    - Ein- und Ausschalten sowie Neustart einzelner Steckdosen oder benutzerdefinierter Steckdosengruppen möglich
    - Zeitprogrammiertes Ein- und Ausschalten sowie Neustart der Stromversorgung möglich
    - Benutzdefinierte Verzögerungen für ein sequentielles Zuschalten der Ausgänge
    - Schwellwertvorgaben für Strom/Spannung/Verlustleistung/Stromverbrauch
    - Benutzerzugriffszuordnung für jeden Ausgang
    - Namenszuweisung für einzelne Ausgänge
  • Ferngesteuerte Echtzeitüberwachung der Umgebungssensoren
    - Temperatur/Ablesen Temperatur + Feuchte/Temperatur + Differentialdruck
    - Schwellwerteinstellung Temperatur und Feuchte
  • Auswerten/Überwachen aller PE-Geräte
    - Rechenzentrum-Server-Racks hinzufügen
    - PE-Geräte für einzelne Server-Racks hinzufügen
    - Geräte/Geräteausgänge für jeden Plot verwalten
  • Ausgabe wichtiger Indikatoren für den Zustand des Rechenzentrums, wie z.B. Lufttemperatur am Rack-Eingang, Lufttemperatur am Rack-Ausgang, Temperaturunterschied der Geräte im Rack, RCI ( Rack Cooling Index ), RTI ( Return Temperature Index ), RHI ( Rack Humidity Index ), RPI ( Rack Pressure Index ), RAI ( Rack Airflow Index )
  • Leistungsanalysebericht zur Optimierung der Energieverwaltung des Rechenzentrums – einschließlich Stromverbrauch, Stromlast, Stromkosten, CO2-Kosten, Stromkapazität und Trend
  • Warnung beim Überschreiten von Schwellwerten über SMTP oder Systemprotokoll
  • Ereignisprotokoll mit 10.240 Zeilen
  • Vorhalten des Systemprotokolls
  • Kennwortsicherheit mit zwei Ebenen
  • Starke Sicherheitsvorkehrungen mit Kennwortschutz und fortschrittlicher Verschlüsselung – 128 Bit SSL