Händler | Partner Portal | eShop

Krise wird zum Katalysator

Die COVID-19-Krise hat das Verhältnis zwischen der Verwaltung von Rechenzentren und der digitalen Innovation umgedreht: Da sich die Technologieeinführung in einem noch nie dagewesenen Ausmaß beschleunigt, treibt die erstere nun die letztere an, und die Rechenzentren müssen aufholen. Trotz eines Rückgangs der weltweiten Ausgaben für die Infrastruktur von Rechenzentren um 10 % im Jahr 2020 deuten alle Indikatoren darauf hin, dass die pandemiebedingte digitale Transformation jetzt als Katalysator wirkt und der Markt in den nächsten vier Jahren wieder anziehen wird. 1 Da die zunehmende Verbreitung von Cloud-Diensten und die Verbreitung von IP-Geräten die Expansion des Marktes weiter beschleunigen, wird er Prognosen zufolge bis 2027 einen Wert von 143,4 Milliarden US-Dollar erreichen. 2

Wie sehen die heutigen IT-Infrastrukturen aus?

Die Big-Data-Explosion hat den Kauf von Rechenzentrumskapazitäten erhöht und gleichzeitig die IT-Infrastrukturen zur Weiterentwicklung gezwungen. Die Bewältigung dieser immensen Datenmenge erfordert nicht nur eine wachsende Zahl von Rechenzentren, sondern auch neue Arten von Rechenzentren und neue Wege zu deren Verwaltung. Bei den Infrastrukturen für IT-Dienste geht es heute nicht mehr nur um die Rechenzentren selbst – ob es sich um On-Premises, Colocation, Hosting, Public und Private Cloud Computing oder Edge Computing handelt, die Branche geht zu einer Vielzahl von hybriden Zuständen über, in denen Datenverarbeitungslasten von überall aus bereitgestellt werden können, was weitreichende Auswirkungen hat. Die Größe, der Umfang und die Komplexität von Architekturen führen zu einem Zusammenfluss von oft widersprüchlichen Kräften, die neue und innovative Datenverwaltungslösungen erfordern.

Herausforderungen

Da sich das Datenmanagement in die Bereiche Cloud, Edge, Core und Managed Services aufspaltet, müssen Unternehmen ihre IT-Service-Infrastruktur an ihre strategischen Anforderungen nach der Pandemie anpassen und gleichzeitig die Effizienz und Kapazität steigern. Für Anbieter von Lösungen für die Verwaltung von Rechenzentren/Serverräumen stellen sich hier einige der wichtigsten Herausforderungen:
  • Die Lösungen müssen flexibel skalierbar sein und die Tools unterstützen, die für die sich entwickelnden Geschäftsanforderungen und Dienste für Kunden, die neue Anwendungen nutzen, erforderlich sind
  • Von Lösungen wird heute erwartet, dass sie durch technische Innovationen einen nachweisbaren geschäftlichen Mehrwert erbringen – IT-Management ist nicht mehr nur eine Frage der Wartung 1
  • Lösungen müssen den vielschichtigen und komplexen Sicherheitsbedenken Rechnung tragen, da die rasant steigende Cyberkriminalität die Dringlichkeit für die Branche erhöht
  • Die Lösungen sollten an die spezifischen Gegebenheiten der einzelnen Branchen angepasst werden können – die Pandemie hat sich auf die verschiedenen Sektoren unterschiedlich ausgewirkt 2
  • Die Lösungen sollten darauf ausgerichtet sein, Remote-Administratoren und Support-Mitarbeitern ein optimales Benutzererlebnis mit optimierter Videoleistung zu bieten
In dieser neuen Ära der Möglichkeiten bietet ATEN heute mehr denn je innovative und nachhaltige Lösungen für das Management von Rechenzentren und Serverräumen, die es Unternehmen ermöglichen, auf effektive Weise zu wachsen.

Lösungen von ATEN

ATEN bietet KVM-Switch-, serielle Konsolen- und PDU-Lösungen für die Verwaltung von Rechenzentren und Serverräumen über IP in einer Vielzahl von Branchen. Dazu gehören:
  • Zentralisierter Fernzugriff & Steuerungslösungen zur Konsolidierung der Verwaltung komplexer IT-Umgebungen über den Zugriff auf BIOS-Niveau und zur Durchführung von Aktualisierungen und Wartung in Echtzeit
  • Flexible Matrixerweiterung, Zugriff & Steuerungslösungen zur Konsolidierung der Verwaltung von Computern in einem unabhängigen Netzwerk auf vielfältige Weise mit Videowandfunktionalität
  • Zentralisierte Remote-Zugriffs- und Steuerungslösungen für Server und Switches zur Konsolidierung der Verwaltung komplexer IT-Umgebungen mit einem hohen Grad an plattform- und serienbasierter Geräteintegration
  • Zentralisierte Remote-Zugriffs- und Steuerungslösungen + intelligente Energieverwaltung zur Konsolidierung der Verwaltung komplexer IT-Umgebungen bei gleichzeitiger Erfüllung von Energieeffizienzzielen

ATEN-Vorteile

ATEN-Lösungen für Rechenzentren/Serverräume ermöglichen neue Ansätze im IT-Management und haben folgende Vorteile:

Sicherer, zentralisierter Zugriff für die Remote-Verwaltung der IT-Infrastruktur

ATEN-over-IP-Lösungen bieten einen reibungslosen, sicheren Remote-Zugriff auf die Geräte in Ihrer IT-Infrastruktur über ein einziges Portal, auf das von überall aus zugegriffen werden kann. Sie ermöglichen eine 24/7-Kontrolle, die die Entfernungsbeschränkungen der Verwaltung von Rechenzentren beseitigt, eine zentralisierte Aktualisierung und Wartung in Echtzeit, eine schnellere Reaktion auf geschäftskritische Notfälle und eine nahtlose Bereitstellung von IT-Diensten.

Verbesserte Sicherheitsfunktionen zur Verhinderung von unbefugtem Zugriff

Die Lösungen nutzen die höchsten Sicherheitsstandards und -protokolle der Branche, einschließlich RADIUS, LDAP, LDAPS, gesicherte Authentifizierung, Datenverschlüsselung und Netzwerk-IP/MAC-Adressfilter. Die ATEN CCVSR-Software bietet eine weitere Sicherheitsebene, indem sie alle Remote-Zugriffsvorgänge aufzeichnet und so eine automatische und unabhängige 24/7-Überwachung der gesamten Infrastruktur Ihres Rechenzentrums ermöglicht, wobei der Benutzer-/Gruppenzugriff streng konfigurierbar ist.

Neue Standards für die Widerstandsfähigkeit zur schnellen Wiederherstellung der Infrastruktur

Maßgeschneidert, um Ausfallzeiten durch Funktionen zu minimieren, die robuste Zuverlässigkeit bieten, unterstützten ATEN-over-IP-Lösungen nicht nur die OOB-Verwaltung, sondern integrieren auch zwei Stromversorgungen und duale Netzwerkschnittstellen-Controller (NIC), um eine Backup-Redundanz zu gewährleisten. Auf der Verwaltungsseite verwendet CC2000 eine Primär-Sekundär-Architektur, um eine Service-Redundanz mit Datenbankaktualisierung zu bieten, sodass Funktionalität, Daten und Verwaltungsdienste nie verloren gehen.

Flexible Bereitstellung, Skalierbarkeit zur Steigerung der geschäftlichen Agilität

ATENs umfangreiches Angebot an Over-IP-Hardware in Verbindung mit fortschrittlicher Managementsoftware bietet flexible Lösungen, die zukunftssicher, skalierbar und durchgängig implementierbar sind und jedes Unternehmen dabei unterstützen, seine Rechenzentrumsinfrastruktur auf seine strategischen Anforderungen abzustimmen. ATEN-Lösungen unterstützen die kontinuierliche Neubewertung von Geschäftsanforderungen und ermöglichen es Ihnen, mit der zunehmenden Verbreitung von Tools in immer komplexeren Umgebungen Schritt zu halten.

Intuitive, bequeme Steuerung für die strategische Bereitstellung von IT-Services

Die CC2000 Centralized Management Software von ATEN macht die Verwaltung von Rechenzentren intuitiv und bequem. Sie konsolidiert die Verwaltung aller Geräte – Server, Switches, PDUs – über eine einzige, benutzerfreundliche Oberfläche mit Baumansicht und einer Panel DynaArrayTM-Funktion, die die Ausgabe mehrerer Ports in einzelnen Panels auf dem Bildschirm des Administrators anzeigt, während unsere KVM über IP-Switches eine intuitive Magic PanelTM-Benutzeroberfläche mit mehrsprachiger Unterstützung unterstützen.

Engagement für eine intelligente, umweltfreundliche Energieverwaltung im Rechenzentrum

ATEN PDUs bieten Tools zur Remote-Steuerung der Stromversorgung jedes Servers in einem Rechenzentrum und zum Remote-Zugriff auf einzelne Steckdosen und Steckdosengruppen sowie zur Erstellung von Stromanalysen zur Optimierung der Verwaltung und des Energieverbrauchs von Rechenzentren und ermöglichen es Ihnen, Energie zu sparen, ohne die Zuverlässigkeit der IT zu beeinträchtigen. Die PDUs von ATEN lassen sich vollständig in die KVM über IP-Switches und seriellen Konsolen von ATEN als Teil einer Gesamtlösung für das Rechenzentrum und die Energieverwaltung integrieren und sind die intelligente Wahl für den Einsatz in jedem Rechenzentrum oder Serverraum, um Ihre IT-Infrastruktur in ein IT-Ökosystem zu verwandeln.

ATEN Lösungen in Aktion

Intelligente Serververwaltung für die digitale Transformation der technischen Anlagen von Behörden

Ein Ministerium, das für alle Finanzangelegenheiten zuständig ist, benötigte eine Serververwaltungs- und Kontrollraumlösung für sein neues Gebäude. Das Finanzministerium spielt eine aktive Rolle bei der Förderung und Umsetzung der Regierungspolitik. Daher musste die Lösung nicht nur hochsicher sein, sondern auch zur Wiederbelebung von Kernbeständen im Rahmen der digitalen Transformationsstrategie der Regierung beitragen. Der Hauptserverraum befindet sich im 3. Stock, und die Serververwaltungs- und Überwachungsfunktionen mussten auf zwei getrennte Regierungsabteilungen in Kontrollräumen auf verschiedenen Stockwerken verteilt werden.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Wiederbelebung der wichtigsten Technologie-Assets als Teil der Notwendigkeit für eine Behörde, einen strategischen Wandel durch digitale Transformation zu ermöglichen
  • Notwendigkeit, die Informationssicherheit zu erhöhen und die Anzahl der Mitarbeiter, die den Serverraum betreten, zu reduzieren
  • Erforderliche Videowände für die Informationsvisualisierung, die auf verschiedenen Etagen zur Datenanalyse genutzt werden können
  • Muss sowohl CCTV- als auch Umweltüberwachungsfunktionen umfassen

Die ATEN-over-IP-Serververwaltungslösung kann über die CC2000-Software aufgerufen und verwaltet werden, sodass die Bediener die Server über ein einziges Portal zentral steuern können, während sie gleichzeitig die Videoausgabe für die Überwachung, die Stromversorgung und die Umgebungsüberwachung über Videowände in den Kontrollräumen auf beiden Etagen überwachen können. Sie bietet Flexibilität und eine einfache Installation zusammen mit erhöhter Datensicherheit, während wichtige Informationsvisualisierungs- und Kommunikationsfunktionen die Arbeitseffizienz und Produktivität steigern. Zur zusätzlichen Sicherheit werden die Benutzersitzungen aufgezeichnet.

CC2000 3.0

Zentralisierte Management Software

KE6900AT

DVI-I Einzeldisplay KVM over IP Sender

KE6900AR

DVI-I Einzeldisplay KVM over IP Empfänger

KN4132VA

1-Local/4-Remote Access 32-Port Multi-Interface Cat 5 KVM over IP Switch

KN4164V

1-Local/4-Remote Access 64-Port Multi-Interface Cat 5 KVM over IP Switch

CCVSR

Video Session Recording Software

KA7170

USB-VGA-KVM-Adapter mit Composite-Video-Unterstützung

SCADA-Serververwaltung zur Rationalisierung der Prozessautomatisierung, Ölraffinerie

Eine Ölraffinerie mit einer Kapazität von 230.000 Barrel pro Tag benötigte eine Lösung, die es den Betreibern ermöglichte, SCADA-Server sowohl lokal als auch remote zu steuern, um große Mengen an Informationen aus ihren Prozessautomatisierungssystemen zu verwalten. Die Anlage verfügt über Serverräume an vier verschiedenen Standorten, in denen nicht nur verschiedene automatisierte Prozesse ablaufen, sondern auch nachgelagerte Sensorinformationen über drahtlose Langstreckenverbindungen überwacht werden. Die Serverräume erforderten eine lokale Steuerungsfunktionalität, aber aus Sicherheitsgründen durften keine mobilen Geräte in den Kontrollraum des Remote-Standorts gelangen, während die Lösung auch FHD unterstützen, in ein Rack eingebaut werden und Barcode-Scanner unterstützen musste.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Ermöglicht die lokale und Remote-Überwachung und -steuerung der Prozessinfrastruktur und des Anlagenzustands
  • Aus Sicherheitsgründen sind im Kontrollraum des Remote-Standorts keine PCs oder Notebooks erlaubt
  • Lösung zur Unterstützung von FHD für die genaue Visualisierung von Informationen erforderlich
  • Erforderlich war eine voll funktionsfähige, aber dennoch kleine, platzsparende Lösung mit geringem Stromverbrauch

Die Lösung ermöglicht es den Betreibern, die Prozessabläufe in der Raffinerie, den Status der Infrastruktur und der Ausrüstung sowie dynamische Veränderungen in Echtzeit zu überwachen und zu steuern, um so ein besseres Situationsbewusstsein und eine bessere Entscheidungsfindung zu erreichen. Konsolenstationen mit zwei Ansichten ermöglichen die Überwachung mit Panel Array ModeTM für eine optimierte Visualisierung der Videoausgabe von allen installierten SCADA-Servern auf einem Bildschirm gleichzeitig mit dem vollen Tagesbetrieb auf dem anderen Bildschirm. Für visuelle Klarheit sorgt die Unterstützung von HDMI mit einer FHD-Auflösung von 1920 x 1200 bei 60 Hz.

KA8288

Dual HDMI KVM over IP Konsolenstation

CL3800

Dual Rail WideScreen LCD Konsole (USB, HDMI / DVI / VGA) mit ultrakurzer Tiefe

VE601R

DVI-HDBaseT-Lite-Empfänger (1080p bei 70 m) (HDBaseT Klasse B)

KA7166

USB-DVI-Virtual-Media-KVM-Adapter mit Chipkartenunterstützung

KN4116VA

1-Local/4-Remote Access 16-Port Multi-Interface Cat 5 KVM over IP Switch

Out-of-Band-Serververwaltungslösung für 24/7-Online-Banking

Ein reiner Internet-Bankdienst war auf der Suche nach einem Upgrade für seine Out-of-Band (OOB)-Verwaltungslösung für seine Serverräume. Die Bank nutzte bereits serielle Konsolen, suchte aber nach neueren, verbesserten Modellen für den Ersatz und die zukünftige Erweiterung. Die Bank verlangte, dass die Lösung nicht nur eine 24/7-Verfügbarkeit und einen 24/7-Zugriff bietet, sondern auch Sicherheit und Komfort für ihre Support-Mitarbeiter. Es war von entscheidender Bedeutung, dass die Administratoren mit Echtzeitinformationen versorgt wurden, die eine frühzeitige Erkennung von betrügerischen Aktivitäten oder Problemen bei der Verarbeitung von Transaktionen ermöglichten.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Erforderlicher Remote-Zugriff auf Netzwerkgeräte (RS32) in IDCs und Servicebüros für sicheres OOB-Management
  • Doppelte Stromversorgung für Redundanz und Remote-Steuerung in Notfällen oder bei plötzlichem Stromausfall
  • SNMP (Traps und MIB) zum Sammeln und Organisieren von Informationen über verwaltete Geräte in IP-Netzen
  • Möglichkeit zum Einsatz von RJ45-Ethernet-Kabeln für den Anschluss an Cisco-Switches (Straight-Through)

OOBM bietet die Möglichkeit, auf die Server der Bank zuzugreifen, wenn das Netzwerk ausgefallen ist, und ermöglicht den Zugriff auf BIOS-Niveau und den Modemzugriff auf kritische Infrastrukturen außerhalb des Produktionsnetzwerks mit sicheren Netzwerkbetriebsdiensten über ein ungesichertes Netzwerk mit SSH- und SSL/TLS-Unterstützung und verschlüsselten Verbindungen in Militärqualität. Zur Überwachung des Gerätestatus werden automatische Ereignisbenachrichtigungen gesendet, wenn angeschlossene serielle Geräte offline sind. Die Lösung unterstützt die vollständige Bereitstellung ohne zusätzliche Kosten für Rollover-Kabel.

SN0132CO

32-Port Serieller Konsolen Server mit Dual-Strom/LAN

Remote-Serverraumverwaltung + intelligente Energiesteuerung für ein U-Bahn-System.

Ein Verkehrsunternehmen betreibt drei U-Bahn-Linien mit einem Netz von insgesamt 60 Stationen. Jede Station verfügt über einen eigenen Serverraum und ein Fahrgastinformationssystem, das von einem einzigen Standort aus zentral gesteuert werden muss. Um die Kontrolle über die weit verstreuten Serverräume zu konsolidieren, suchte das Unternehmen nach einer Lösung, die eine Remote-Verwaltung und -Überwachung der gesamten IT-Infrastruktur sowie die Möglichkeit bietet, die Stromversorgung der einzelnen Server remote zu steuern, um eine optimale Systemwartung und -kontrolle zu gewährleisten.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Zentralisierte Kontrolle von Servern und Informationssystemen an mehreren Standorten
  • IT-Administratoren mussten die Videoausgabe mehrerer Server auf einem Bildschirm überwachen können
  • Erfordert Unterstützung von virtuellen Medien für bequeme, zentralisierte Aktualisierung und Wartung
  • Remote-Überwachung und -Verwaltung der Stromzufuhr zu jedem Server

Die Over-IP-Lösung konsolidiert die zentrale Verwaltung von Remote-Serverräumen über ein weit verteiltes Multi-Hub-Transportnetz mit einem hohen Maß an Plattform- und Geräteintegration und intelligenter Energieverwaltung. Die ATEN-Lösung kann über CC2000 aufgerufen und verwaltet werden, was die Steuerung über ein einziges Portal auf einer Konsole mit zwei Bildschirmen für die Betreiber flexibel und effizient macht. Die Komponenten für die Energieverwaltung ermöglichen die Echtzeitüberwachung von Strom, Spannung, kWh, Stromverbrauch und Status des Leistungsschalters.

SN0132CO

32-Port Serieller Konsolen Server mit Dual-Strom/LAN

OL3000HV

Professionelle Online-USV

KA8278

VGA/HDMI KVM over IP Konsolenstation

KN2116VA

1-Local/2-Remote Access 16-Port Multi-Interface Cat 5 KVM over IP Switch

PE8324

30-A/32-A-Öko-PDU mit 24 Ausgängen und Ausgangsmess- und -schaltfunktion

CCVSR

Video Session Recording Software

CC2000

Zentralisierte Managementsoftware

CL5800

Dual Rail LCD Konsole (PS/2-USB, VGA)

High Density-Serververwaltung für nahtlose ICT-Service-Bereitstellung

Ein großer ICT-Dienstleister musste seine Abteilungen für Technik und Kundendienst zusammenlegen. Dies erforderte die Überholung und Aufrüstung mehrerer Rechenzentren, die sich in drei verschiedenen Städten befinden. Das zentrale Wartungszentrum, das für alle Rechenzentren zuständig ist, musste eine große Anzahl von Servern gleichzeitig mit einem maßgeschneiderten Over-IP-Managementsystem verwalten, um den IT-Managern zu helfen, eine Reihe von täglichen Betriebsabläufen zu automatisieren, die mit der Bereitstellung einer breiten Palette von ICT-Diensten verbunden sind, und im Falle von Unregelmäßigkeiten sofort über IP oder vor Ort einzugreifen.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Remote-Zugriff auf alle Serverparks, die an der Bereitstellung von ICT-Diensten beteiligt sind, von einem zentralen Standort aus zur Aktualisierung und Wartung in Echtzeit
  • Möglichkeit zur selektiven und intuitiven Überwachung angeschlossener DisplayPort-Schnittstellen-Server
  • Lokaler Zugriff für routinemäßige planmäßige Wartungsarbeiten und für Notfallreaktionen auf Probleme, die sofortige Aufmerksamkeit erforder
  • Muss bewährte Verfahren zur Sicherung von Netzen und Kundendaten anwenden, einschließlich Zugriffskontrolle und Verschlüsselung

Die Lösung bietet dem ICT-Dienstleister einen vollständigen zentralen Zugriff auf kritische Systeme und eine Remote-Verwaltung in Echtzeit, um eine nahtlose Servicebereitstellung zu gewährleisten. Die Unterstützung virtueller Medien ermöglicht die reibungslose Durchführung von Dateianwendungen, Betriebssystem-Patching, Softwareinstallation und Diagnosetests während der gesamten Installation von einer einzigen Konsole aus. Die KVM-Switches bieten eine zusätzliche Hardware-Schutzschicht für das Rechenzentrum und sind mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen ausgestattet, die die Einhaltung des FIPS-140-2-Standards gewährleisten.

KN4140VA

1-Local/4-Remote Access 40-Port Multi-Interface Cat 5 KVM over IP Switch

KA7169

USB-DisplayPort-Virtual-Media-KVM-Adapter mit Chipkartenunterstützung

Flexibles Prozesssteuerungs-Server-Verwaltung für unbeaufsichtigte Anlagen

Aufgrund der hohen Personalkosten und der strikten Begrenzung der Mitarbeiterzahl aufgrund von Sicherheitsvorschriften benötigte eine Ölbohrplattform mehrere industrielle Prozesscomputer, die sicher in einem unbeaufsichtigten Serverraum an Land untergebracht werden sollten, aber dennoch von fünf separaten Kontrollräumen an verschiedenen Standorten in den Produktionsanlagen aus zugänglich waren. Darüber hinaus musste das System im Falle einer künftigen Betriebserweiterung sowohl Punkt-zu-Punkt- als auch Multipunkt-zu-Multipunkt-KVM-Extender-Verbindungen umfassen. Gefragt war ein Spezialist für die Prozessautomatisierung von Industrieanlagen mit Schwerpunkt auf der Integration von DCS-, SCADA/HMI- und SPS-Lösungen mit IT-Remote-Verwaltung.

HerausforderungenDie Lösung von ATEN
  • Ermöglichung der ständigen Überwachung industrieller Prozesse durch die flexible Einrichtung von Kontrollräumen und Remote-Arbeitsplätzen
  • Selektive und effiziente Überwachung angeschlossener Prozessserver bei gleichzeitiger Aufrechterhaltung einer hohen Netzwerksicherheit
  • Erforderlicher Remote-Zugriff für Dateiübertragungen, Betriebssystem-Patching, Softwareinstallation und Diagnosetests
  • Möglichkeit zur Erweiterung der Wartungs- und Kontrolltätigkeiten durch Hinzufügen weiterer Überwachungsarbeitsplätze in der Zukunft

Die hohe Verbindungsflexibilität bedeutet, dass die Bediener im Kontrollraum auf mehrere Server zugreifen und diese warten können, während einzelne Workstations direkt und sicher bestimmte Server für gezielte Prozesssteuerungsanforderungen überwachen können. Die Lösung bietet sowohl Arbeitsplätze mit einem und zwei Bildschirmen für flexible Überwachung und Bedienung. Ermöglicht eine sichere Datenübertragung mit der zusätzlichen Option, einzelne KE-Einheiten über einen dedizierten LAN-Anschluss vom größeren Netzwerk zu isolieren, mit Unterstützung virtueller Medien für alle routinemäßigen Wartungsverfahren.

KE6900AT

DVI-I Einzeldisplay KVM over IP Sender

KE6900AR

DVI-I Einzeldisplay KVM over IP Empfänger

CCKM

KVM-over-IP-Matrixmanager

KE6940

USB DVI-I Dual-Display KVM Over IP Extender

Sprechen Sie mit unseren Experten

Wenn Sie mehr über die Lösungen von ATEN erfahren möchten, füllen Sie bitte das untenstehende Formular aus und ein ATEN-Experte wird sich mit Ihnen in Verbindung setzen.